Folge 012 – April, April

Wer heute nichts ahnend darktable startet, um ein paar Bilder zu bearbeiten … der wird direkt in den April geschickt (:

Also direkt mal ausprobieren! Welchen Score erreichst Du?! Kannst Du mich schlagen? Sollte zu schaffen sein, ich habe mich etwas blöd angestellt (beabsichtigt natürlich) *hüstel*

Wer partout keine Zeit für Spielchen hat, kann einfach 2x die linke Maustaste drücken und gelangt direkt an den Leuchttisch.

Folge 011 – Eismeer

Diesmal zeige ich euch, wie ich eine eher zufällig entstandene Aufnahme vom Jadebuse in Wilhelmshaven bearbeite. Anfang März haben sich da richtige Eisschollen gebildet! Ein faszinierendes Naturschauspiel.

0:43 • Vorstellung des Bildes
3:10 • Bildbearbeitung
15:40 • Bildbearbeitung in Gimp
18:15 • Bildbearbeitung in Darktable fortsetzen

Notiz an mich selbst: Wenn man das Mittagessen ausfallen lässt und stattdessen lieber eine neue Episode aufnimmt, muss man später neben Räuspern auch Magenknurren auf der Tonspur entfernen 🙉

Folge 010 – Ein Baum im dicken Nebel

Nach einer längeren Pause geht es weiter und ich zeige euch meine Bearbeitung von einem Baum im dicken Nebel.

2:07 • Vorstellung des Bildes
5:26 • Bildbearbeitung
8:52 • Weekly Pic Fotoprojekt

Fotowand

Eine Fotowand einzurichten stand schon seit Monaten auf meiner Todo-Liste. WeeklyPic sei Dank, mache ich wieder regelmässig neue Bilder. Und so rückte besagter Punkt in der Liste ganz weit nach oben. Gestern nun konnte ich einen Haken davor setzen. Erledigt!

Die Fotowand befindet sich bei mir im Flur, direkt neben einem Sicherungskasten. Da ich mich nicht getraut habe in seiner Nähe Nägel in die Wand zu hauen, habe ich einfach Nadeln verwendet und zwischen Tapete und Wand gesteckt. Statt eines Drahtseils habe ich Büroklammern aneinander gekettet. Die Fotos befestige ich mit Mini-Wäscheklammern. Man könnte auch kleine Magnete nehmen. Die habe ich gestern aber nicht mehr bekommen.

Mit einfachen Mitteln habe ich eine kahle Wand verschönert. Und gedruckte Bilder machen echt was her! Unbedingt nachmachen.

Jede Woche ein Foto

Also mindestens ein Foto pro Woche. Dieses fotografische Ziel habe ich mir für 2018 gesetzt, damit ich meine Kameras nicht mehr nur zum Staubwischen hervor hole. Neben mir haben sich noch viele weitere Fotografen gefunden, die wohl ein ganz ähnliches (Staub) Problem haben. Und so haben wir kurzerhand das Fotoprojekt Weekly Pic aus dem Boden gestampft. Dort präsentieren über 20 Fotografen jede Woche ihre Fotos. In der neuen Rubrik Jede Woche ein Foto findet ihr fortlaufend meine Fotos.

Folge 009 – Darktable für Windows

Ich stelle euch die kürzlich erschienene Pre-Alpha Version von Darktable für Windows vor und entwickel ein schönes Landschaftsbild, welches mir Guido freundlicherweise für diesen Podcast zur Verfügung gestellt hat.

Folge 008 – Fotos schärfen

Rico zeigt euch diesmal die Möglichkeiten in Darktable auf, um Fotos zu schärfen.

Model Nadja Cerai: Facebook

Rico: Facebook | Twitter | Instagram

Folge 007 – Augen nachbearbeiten

Rico zeigt euch in seiner ersten Folge, wie er die Augen von Cosplayerinnen mit Darktable nachbearbeitet.

Rico: Facebook | Twitter | Instagram

Cosplayerin Larissa Sophie (mit den weißen Haaren): Instagram

Cosplayerin Kisharu (mit den roten Haaren): Facebook | Twitter | Instagram

Folge 006 – Timelapse & Making-of

Inspiriert durch die Happy Shooting Folge 523, in der Gunther Wegner zu Gast war und hauptsächlich Timelapse besprochen wurde, habe ich mich heute selbst mal an Einzelbilder-Timelapse versucht.

Um die Aufnahmen automatisch in einem festgelegten Intervall (fünf Sekunden) machen zu können, habe ich Magic Lantern auf meiner Canon installiert. Aufs Objektiv habe ich einen Graufilter geschraubt und jeweils zwei Sekunden belichtet. Blende, Zeit und ISO habe ich im M-Modus festgelegt, Autofokus und den optischen Bildstabilisator am Objektiv abgeschaltet.

Danach habe ich die 332 Aufnahmen in Darktable importiert und entwickelt. Anschliessend als JPGs exportiert, um sie in Kdenlive zu importieren und daraus ein Video zu machen.

Zugegeben: Ein sehr kurzes Video.

Aber es hat Spass gemacht und ich werde schon bald weitere Ideen umsetzen.

Wie ich das Video in Darktable und Kdenlive erstelle, könnt ihr in dieser kurzen (Spezial) Episode sehen.

332 Einzelbilder Timelapse

Inspiriert durch die Happy Shooting Folge 523, in der Gunther Wegner zu Gast war und hauptsächlich Timelapse besprochen wurde, habe ich mich heute selbst mal an Einzelbilder-Timelapse versucht.

Um die Aufnahmen automatisch in einem festgelegten Intervall (fünf Sekunden) machen zu können, habe ich Magic Lantern auf meiner Canon installiert. Aufs Objektiv habe ich einen Graufilter geschraubt und jeweils zwei Sekunden belichtet. Blende, Zeit und ISO habe ich im M-Modus festgelegt, Autofokus und den optischen Bildstabilisator am Objektiv abgeschaltet.

Danach habe ich die 332 Aufnahmen in Darktable importiert und entwickelt. Anschliessend als JPGs exportiert, um sie in Kdenlive zu importieren und daraus ein Video zu machen.

Zugegeben: Ein sehr kurzes Video.

Aber es hat Spass gemacht und ich werde schon bald weitere Ideen umsetzen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=ovyA7VyYS6w