MyLifeOrganized

Some words in english first

I’ve written a shell script for installing MyLifeOrganized on Linux. The shell script supports Arch Linux, Debian, Opensuse and Ubuntu. During wine configuration: You do not need to install mono. But gecko is required for cloud synchronization to work.

MyLifeOrganized Installation unter Linux

Meine Aufgaben erledige ich nach der Getting Things Done Methode und habe mir dazu vor längerer Zeit das Windows Programm MyLifeOrganized zugelegt. Inzwischen arbeite ich ausschliesslich unter Linux. Da ich auf das Programm nur ungern verzichten wollte, habe ich mir die Mühe gemacht es unter Linux zum Laufen zu bekommen. Und ich dachte mir, es wäre doch schade, wenn meine Erfahrungen nicht auch anderen Linux Nutzern zugute kommt. So habe ich meine Erkenntnisse in ein Shell-Skript untergebracht, welches die Installation automatisiert.

Unterstützt werden derzeit vier Linux Distributionen: Arch Linux, Debian, Opensuse und Ubuntu. Gut möglich, dass ich das Skript noch um weitere Linux Distributionen erweitere. Je nachdem, wie gut es in der MyLifeOrganized Community ankommt und was dort an Feedback zurück kommt.

Update vom 16. Juni 2017: Ubuntu 17.04 wird jetzt auch unterstützt.
Update vom 22. Juni 2017: Debian 9 wird jetzt auch unterstützt.
Update vom 6. Mai 2018: Ubuntu 18.04 wird jetzt auch unterstützt.
Update vom 31. Mai 2018: Arch Linux wird jetzt auch unterstützt. Ich danke Arik Poznanski und Jan Stuehler für ihre Unterstützung.

Die Installation

Download the shell script, make it executable and run it.
Einfach das Shell-Skript herunterladen, auführbar machen und starten:

wget https://www.tim-peters.org/dl/mlo
chmod u+x mlo
./mlo

Sämtliche Lizenzfragen abnicken. Wird während der Installation von Wine gefragt, ob Mono installiert werden soll, kann dies verneint werden. Gecko hingegen wird benötigt, wenn eine Synchronisation via MyLifeOrganized Cloud vorgesehen ist.

 

Bekannte Probleme

Negativ aufgefallen ist mir bisher nur, wenn man auf der rechten Seite bei den Properties unter General etwas in das Eingabefeld Context schreibt, füllt die Auswahlliste den gesamten Bildschirm. Das lässt sich aber leicht umgehen, indem man stattdessen auf den Button rechts neben dem Eingabefeld klickt.